Fachzeichen Bestatter Verband
Bestattungen Roechter
Friedhofskapelle Stukenbrock

Kommunalfriedhof in Stukenbrock

Adresse: Bielefelder Straße Ecke Lindenstraße
Der Friedhof wird von der Friedhofsverwaltung der Stadt Schloß Holte-Stukenbrock, Herrn Lakämper, geleitet.

Zur Zeit (ab Anfang Oktober 2009 bis vorraussichtlich Mai 2010) wird die Friedhofskapelle auf dem Friedhof abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Ziel dieses Neubaues ist eine Erweiterung der Friedhofskapelle von ca 50 auf dann ca 95 Sitzplätze zu erreichen, ausserdem soll alles viel freundlicher und offener werden.

Der Friedhof bietet verschiedene Grabarten an: Erd- und Urnenreihengräber, Erd- und Urnenwahlgräber und Erd- und Urnengemeinschaftsgräber. Urnengemeinschaftsgräber gibt es mit und ohne Namenstafel. Der Kommunalfriedhof Stukenbrock ist der einzige Friedhof, der anonyme Beisetzungen in seinen Gemeinschaftsgrabstätten ermöglicht.

Die neu angelegten Gräber werden mit einer Einfassung aus Basaltstein versehen; bei vorhandenen Gräbern gibt es auch Einfassungen mit Steinkanten bzw. Marmorkanten. Welche Arten von Grabeinfassungen jeweils erlaubt sind, hängt von den einzelnen Grabfeldern ab und muß gegebenenfalls bei Herrn Lakämper erfragt werden.

Sowohl für die Grabsteine als auch für vom Standard abweichende Grabeinfassungen müssen Genehmigungen vom Friedhofsamt eingeholt werden. Jeder Steinmetz wird Sie hierbei beraten.