Fachzeichen Bestatter Verband
Bestattungen Roechter

Zur korrekten Abwicklung benötigt der Bestatter einige Unterlagen.
Hier eine Zusammenfassung:

- Das Familienstammbuch. In ihm befinden sich die Heiratsurkunde des/der Verstorbenen und ggf. die Sterbeurkunde des Ehepartners.

- Bei Ledigen wird die Geburtsurkunde benötigt. Sie befindet sich häufig im Familienstammbuch der Eltern.

- Bei Geschiedenen wird zusätzlich zum Familienstammbuch das Scheidungsurteil mit Vermerk über die Rechtskräftigkeit gebraucht.

- Der Personalausweis wird benötigt um den Wohnort und die Anschrift zu belegen, außerdem ist er hilfreich, wenn keine Unterlagen (Heiratsurkunde, Geburtsurkunde etc.) vorhanden sind. Die fehlenden Unterlagen müssen kurzfristig besorgt werden. Ihr Bestatter hilft Ihnen gerne.

- Grabunterlagen. Falls bereits ein Familiengrab vorhanden ist, werden die entsprechenden Unterlagen mit Angaben über Grabart, Grablage und Grabnummer benötigt.

- Krankenkassenkarte. Die Krankenkasse möchte ihre Versichertenkarte gerne zurück bekommen.

- Rentennummern. Zum Abmelden der Rente werden die Rentennummern benötigt. Bei der gesetzlichen Rente handelt es sich hierbei um eine 17-stellige Nummer die häufig einen Buchstaben beinhaltet.

- Versicherungsunterlagen. Um alle Versicherungen abmelden zu können, werden die entsprechenden Policen benötigt. Hierbei kann es sich um die Betriebsrente, Sterbegeld- oder Lebensversicherungen handeln.

- Wenn noch andere Mitgliedschaften abgemeldet werden sollen, werden die entsprechenden Mitgliedsunterlagen und die Anschriften benötigt.