Fachzeichen Bestatter Verband
Bestattungen Roechter
Schild des Waldfriedhofes in Augustdorf

Waldfriedhof Augustdorf

Sie finden den Waldfriedhof in Augustdorf am Birkenweg 25 in 32832 Augustdorf. Verwaltet wird der Friedhof vom Friedhofsamt der Stadtverwaltung Augustdorf an der Pivitsheider Straße 16.

Der Waldfriedhof befindet sich nahe dem Truppenübunsplatz an einem Waldgebiet. Er bietet 11 unterschiedliche Beerdigungsarten.

Besonders hervorzuheben sind die Urnenstelen auf dem Friedhof, sie werden immer häufiger als Beisetzungsart gewählt.

Eine weitere Besonderheit ist das muslimische Begräbnisfeld.

Coronaregeln

Corona-Schutzverordnung des Landes NRW und Allgemeinverfügungen

Friedhofskapellen können unter Einhaltung der Abstandsregeln, Hygienevorschriften und der Sicherstellung der Rückverfolgbarkeit genutzt werden, indem die in der Trauerhalle anwesenden Personen mit ihren Kontaktdaten erfasst werden (einschließlich Telefonnnummer). Abhängig von der Größe der Räume bleibt es bei der bislang zulässigen Höchstzahl von gleichzeitig anwesenden Besuchern in den Trauerhallen. Die Abstandsregelungen sind bei Beerdigungen auch im Freien zu beachten. Für nahe Angehörige gilt das Abstandsgebot nicht sofern die Rückverfolgbarkeit (auch im Freien) gewährleistet ist. In den Friedhofskapellen und Abschiedsräumen gilt Maskenpflicht. Unter freiem Himmel gilt die Maskenpflicht nach der Coronaschutzverordnung bei einer Teilnehmerzahl von mehr als 25 Personen (§ 3 Abs. 2 Nr. 6 Coronaschutzverordnung).

Der Städte- und Gemeindebund NRW empfhiehlt darüber hinaus auch unter freiem Himmel nicht mehr als 30 Personen zuzüglich der professionell mit dem Vorgang befassten Personen zur Teilnahme zuzulassen und den Kreis der Teilnehmenden generell zur Verwendung einer Alltagsmaske anzuhalten.

Erdgräber

Urnengräber