Fachzeichen Bestatter Verband
Bestattungen Roechter
Karte der möglichen Seebestattungsgebiete Das Schiff Aries der DSBG

Die Seebestattung

Bei einer Seebestattung steht den Angehörigen des Verstorbenen das gesamte Schiff für die Zeit der Beisetzungsfahrt alleine zur Verfügung.

Die Urne wird bereits vor Eintreffen der Familie und Freunde an Board gebracht, eventuell mit Blumenschmuck versehen und im Salon des Schiffes aufgebahrt. Die Flagge wird auf Halbmast gesetzt.

Die Angehörigen werden vom Kapitän an Board begrüßt und erhalten einen genauen Überblick über den Ablauf der Fahrt. Getränke sind an Board vorhanden, Speisen können vorab bei der DSBG bestellt werden. Dann legt das Schiff ab und nimmt Kurs auf die Beisetzungsposition. Die mitfahrenden Personen können sich frei an Bord bewegen.

Die Urnenbeisetzung

An der Beisetzungsposition angekommen stoppt das Schiff, die Schiffsglocke erklingt und der Kapitän trägt die Urne zum Heck des Schiffes, wo sie an der Reling aufgestellt wird. Die Angehörigen und Freunde versammeln sich am Achtereck und der Kapitän hält eine Rede nach Seemannsbrauch. Danach wird der Verstorbene verabschiedet und die Urne wird an einem Tampen ins Wasser gelassen.

Wir arbeiten mit der DSBG
„Deutsche See-Bestattungs-Genossenschaft e.G.“
zusammen.

Adresse:

Deutsche See-Bestattungs-Genossenschaft e.G.
Feldstraße 47
24105 Kiel

Sollten Sie diesen Wunsch haben, oder Ihr Verstorbener diesen Wunsch geäußert haben so nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf und wir besprechen alles weitere.